logo

Für Verlage

Für Verlage
Angenommen ein Verlag hätte die Kapazitäten und das Budget, die tausenden Manuskripte zu sichten, die jährlich eingereicht werden – höchstwahrscheinlich wären einige vielversprechende Bücher mit hohen Verkaufschancen darunter. J.K. Rowlings Harry Potter ist das beste und berühmteste Beispiel dafür. Bevor Bloomsbury den ersten Band der Fantasy-Reihe unter Vertrag nahm, hatten es zwölf Verlage bereits abgelehnt.

Die richtigen Titel für das eigene Programm auszuwählen ist immer wieder aufs Neue eine Herausforderung für Verlage. Das Risiko, Autorentalente zu verpassen, ist groß. Genauso kann es aber auch eine wirtschaftliche Fehlentscheidung sein, einen Titel unter Vertrag zu nehmen.

Der Schlüssel zum Erfolg ist die Möglichkeit, jedes vielversprechende Buch ohne Aufwand und Risiko auf seinen Markterfolg testen zu können. Genau das ermöglicht Buchtalent.

Teilnehmen